fbpx

WHISKY ROLLSTUHL

2.900,00 

Whisky Rollstuhl

Lieferzeit: 4 Wochen

Artikelnummer: 003.001 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , ,

Beschreibung

Whisky Rollstuhl

Erstmals verwandelten wir ein altes schottische Whiskyfass in einer ausgefallenen Partnerschaft mit dem Whisky-Museum aus Holzbunge/Schleswig Holstein in ein handgefertigten Whisky-Rollstuhl. Damit setzen wir unsere Reihe mit außergewöhnlichen Unikaten fort. In der nun vorgestellten Arbeit veredeln wir besonders leichte aber stabile Rollstuhlgestelle in traditioneller Handarbeit mit den Fassdauben in einzigartige Rollstühle für Whiskyliebhaber. Die Sitzfläche, die Rückenlehne und alle anderen Holzteile bestehen aus Dauben eines Ex-Bourbon Hogsheads, die Griffe wurden aus einem Ex-Sherry Fass angefertigt. Für den besseren Sitzkomfort empfiehlt es sich, eine geeignete Auflage zu verwenden.

Für Nils Greese, Inhaber von Whiskyfässer(.)com, ist es eine Herzensangelegenheit den Lebenszyklus von ausgedienten Whiskyfässern zu verlängern. „Für viele Menschen ist das Thema Nachhaltigkeit von großer Bedeutung. Mit den von unserem Team hergestellten Möbeln und Rollstühlen treiben wir unsere Kreativität in immer neue Richtungen und lassen so den Whiskyfässern eine neue und dauerhafte Verwendung zukommen.“ so Nils Greese

Die Whisky-Rollstühle können im Prinzip aus jedem der über 100 verschiedenen Whiskyfässer hergestellt werden die im Onlineshop angeboten werden. Dabei kann sich der zukünftige Nutzer sein Fass für seinen Rollstuhl aussuchen. Dann liegt es an den Holzexperten die Rollstühle in hochaufwendiger Handarbeit und in höchster Präzision herzustellen.

Die Oberfläche des Holzes ist geölt und spiegelt den ungeschliffenen Charakter des schottischen Single Malt Whisky wieder.

 

Whiskyfässer Herstellung

Das Whiskyfass ist ein kleines handwerkliches Kunstwerk. Obwohl heutzutage mehr und mehr Maschinen bei der Fassherstellung eingesetzt werden, bleibt der eigentliche Herstellungsprozess in Menschenhand. Malt Whiskyfässer müssen aus altem Eichenholz aus dem Kernholz im Inneren des Stammes hergestellt werden. Die Bretter für die Dauben dürfen nicht einfach wie Bauholz rechtwinklig aus einem Stamm geschnitten werden. Man muss die Faserrichtung beachten, damit keine der strahlenförmigen Gefäße des Holzes die Fasswand durchdringen. Sonst verdunstet zu viel Alkohol. Das Holz muss deshalb nach besonderen Mustern geschnitten werden. Dies erfolgt entweder im Sternschnitt, Spiegelschnitt oder Riftschnitt. Bei jeder Schnittart der Eichenstämme ist die Ausbeute an Holz wesentlich geringer als wenn Bauholz geschnitten wird.

Vor der Verarbeitung zu einem Fass wird das Holz meist künstlich auf bis zu 10% Restfeuchte des Holzes getrocknet. Noch ist das Holz reifetechnisch gesehen tot. Leben kommt erst mit der anschließenden Wärmebehandlung ins Holz. Denn erst durch die 30-minütige Erhitzung auf 200 °C wird die feste Holzstruktur aufgebrochen und das Fass beginnt reifetechnisch zu leben.

 

Whiskyfässer Lebensdauer

Fässer haben in der Whiskyindustrie meistens eine Lebensdauer von bis zu 60 Jahren, aber nur selten auch länger. Häufig durchlaufen die Fässer im Laufe Ihres Lebens mehrere Länder und werden meistens 3-4 Mal befüllt.

Zusätzliche Information

Gewicht 20 kg
Größe 70 × 70 × 90 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.