429,99 €*

Aufgelegte oder eingelegte Glasplatte
mind. 1 Produkte wählen
0 / 1
Ohne
Ohne

0,00 €*

Aufgelegte Glasplatte
Aufgelegte Glasplatte

120,00 €*

Eingelegte Glasplatte
Eingelegte Glasplatte

170,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

Mit Öffnung
Mit Öffnung

50,00 €*

Mit Tür
Mit Tür

335,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

Haken
Haken

15,00 €*

Schloss
Schloss

25,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

6 Glencarirn
6 Glencarirn

125,00 €*

4 lange Stilgläser
4 lange Stilgläser

145,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

Zwischenboden Eiche
Zwischenboden Eiche

50,00 €*

Zwischenboden Glas
Zwischenboden Glas

150,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

Beleuchtung
Beleuchtung

125,00 €*

Rollen
Rollen

45,00 €*

Füße
Füße

25,00 €*

Ohne
Ohne

0,00 €*

Gesamtpreis für derzeitige Konfiguration

429,99 €*

Produktinformationen "Ardbeg"

Ein Stück schottische Whisky Geschichte

Ein originales Whiskyfass aus der Ardbeg Whiskybrennerei. Es wurde 2016 zuletzt befüllt. Um höchste Qualität zu gewährleisten, wurde es sorgsam bei unseren Lieferanten ausgesucht und wird für Sie in liebevoller Handarbeit unserer Tischler vollendet. Als dekoratives Highlight eines Zimmers, exklusiver Barschrank oder einzigartiger Tisch.
Brennerei: Ardbeg
Jahr: 2016
Region: Islay
Fasstyp: Bourbon Barrel (ASB)
Farbe: Schwarz
Gewicht: 50 kg
Breite: 65 cm
Höhe: 88 cm
Ardbeg

Die Ardbeg Distillery

Die Whisky-Brennerei Ardbeg wurde im Jahr 1815 von John McDougall gegründet. Ardbeg wurde aber schon lange vorher, seit 1794 illegal betrieben. McDougall kaufte sie von den vorherigen Eigentümern und eröffnete sie offiziell unter seinem Namen. Der Name Ardbeg leitet sich vom gälischen 'ad bheag', zu Deutsch: kleiner Hügel, ab.

In den Anfangsjahren liefen die Verkäufe bei Ardbeg gut, und 1835 wurde sogar die Produktion erhöht, um die große Nachfrage zu bedienen. Doch einige Jahre und Ardbeg-Manager später ging die Brennerei schließlich 1932 bankrott und wurde während der Depression geschlossen. Nach der Depression wurde die Brennerei bis 1959 wieder von der Familie McDougall geleitet und als Ardbeg Distillery Ltd gegründet.

Allerdings wurde nach den 1970‘ern nicht dauerhaft produziert. Als schließlich Glenmorangie plc. 1997 die Ardbeg kaufte, lief die Brennerei wieder dauerhaft. Die Marke wurde mit einem neuen, jedoch klassischen Design versehen, das die aktuellen Abfüllungen schmückt.

Der Konzern Moët Hennessy erwarb im Jahr 2004 Glenmorangie, und Ardbeg gehörte damit zu Moët Hennesssy Louis Vuitton (LVMH).

Die Brennerei hat ihr eigenes Besucherzentrum sowie das Old Kiln Café. Beide sind auf dem Brennereigelände und im typischen Ardbeg-Design gehalten.

Hersteller Webseite

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Bei offenen Fragen oder Wünschen kannst du uns gerne kontaktieren

Authors
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *